50 Neukircher Geräteturner am Testwettkampf

Unsere Geräteriege hat 50 (!) Turnerinnen und Turner an den kantonalen Testwettkampf angemeldet, vom 6-jährigen Kleinkäsehoch bis zum 17-jährigen Kraftprotz, Mädchen, junge Damen, Knaben und junge Herren, was die enorme Breite der Riege widerspiegelt.

Der Testwettkampf als erster im Jahr, ist für einige der erste Wettkampf überhaupt, für andere der erste in einer höheren Kategorie. Wie immer sind solche Wochenenden sehr ereignisreich, Höhepunkte wechseln sich ab mit Enttäuschungen, aber das gehört eben auch dazu.

Der grosse Höhepunkt war sicher der, dass Dario Stadelmann die Kategorie 4 gewann. Mit seiner ruhigen Art «chlöpfte» er seine Übungen sauber hin. Als er eine deutlich zu tiefe Note an seiner Paradedisziplin Sprung hinnehmen musste, liess er sich dadurch nicht beirren und turnte sauber weiter. Herzliche Gratulation!

Der Tiefpunkt traf die K5-Mädchen. Sie turnten saubere Übungen an den Schaukelringen, und dies am Sonntagmorgen um 7.45 Uhr, Noten wurden aber keine gezeigt. Anschliessend wurden sie von der Kampfrichterin informiert, dass sie einen Teil nicht korrekt turnen würden und dafür dieser nicht gezählt werde, Maximalstrafe: 1,2 Punkte Abzug! Trotzdem turnten sie den Wettkampf sauber fertig, für einige war dies der erste Wettkampf in dieser nationalen Klasse überhaupt.

Aber es gab auch weitere Höhepunkte:  Jan Germann hervorragender 4. im K2, Alissa Saurer 9. von 77 Teilnehmerinnen im K3, Tabea Soller Auszeichnung im K3, Livia Stadelmann 7. Rang von 80 im K4, Alex Pagliaga 6. Rang im K3. Es gäbe noch viel zu erzählen, wie mehrere ganz knapp verpasste Auszeichnungen. Aber für alle heisst es, weiter hart trainieren, der nächste Wettkampf folgt bald.