Sonniges Skiwochenende in Grüsch

Gemeinsam mit dem Turnverein trafen sich rund 15 Frauen am 4.März in den frühen Morgenstunden zum Pistenfuchs-Wochenende in Grüsch-Danusa. Nach rund einer Stunde fahrt traf wir im grünen Grüsch ein, zum Glück fuhr das Gondeli noch rund eine halbe Stunde in die Höhe und als wir ausstiegen, war der Boden weiss.

Unser Wochenendgepäck verstauten wir im Bergrestaurant, in dem wir auch die Nacht verbrachten und schon ging es ab auf die Piste. Die Sonne zauberte allen ein Lächeln und vielen ein paar Sommersprossen auf das Gesicht. Nach einem gemeinsamen Zmittag genossen die einen die Sonne vor allem auf der Terrasse oder in einem Liegestuhl, die anderen machtne die Pisten noch einmal unsicher. Langsam aber sicher wurde es dunkel und man traf sich zum feinen Nachtessen im Berggasthaus.

Nach dem Essen feierten die einen zu den mehr oder weniger begeisternden Klängen des extra engagierten DJ's, die anderen liessen den Abend lieber am Tisch bei einem Karten- oder Würfelspiel ausklingen.

Am nächsten Morgen, machten sich alle gestärkt vom Frühstück wieder auf auf die noch praktisch unbefahrenen Pisten. Ein weiterer Tag bei herrlichstem Wetter und gute Pistenverhältnisse liessen es fast nicht zu, dass man sich allzu lange auf der Terrasse entspannte.

Doch schon bald mussten wir mit dem Bähnli wieder den Berg hinab ins Grüne, um den Heimweg anzutreten. Der Verkehr meinte es nicht allzu gut mit uns, neben uns genossen das schöne Wetter offenbar auch noch andere in den Bergen... Pünktlich zum Znacht kamen wir aber wieder in Neukich an. Vielen Dank an Barbara Michel für die super Organisation!

Turnwettkämpfe Aktive 2016

Zwei der vier Wettkämpfe dieser Saison sind bereits vorbei, nun folgen für uns Turnerinnnen die wichtigsten Wochen diesen Sommer.

Am TVR Cup in Roggwil konnten wir mit unseren Leistungen am Schulstufenbarren und im Boden nicht zufrieden sein, am Leuberg Cup konnten wir aber bereits eine Steigerung verzeichnen. Mit den Noten 8.884 im Team Aerobic, 8.74 im Stufenbarren, 8.33 im Boden und einem vierten Platz in der Pendelstaffe (Note 9.228) haben wir ein erstes Mal gezeigt, dass wir auch dieses Jahr zu sehr guten Leistungen fähig sind.

Nun folgen dieses Wochenende die TGM in Roggwil und das Turnfest in Thun.

Gerne geben wir unsere Startzeiten für allfällige Zuschauer und Fans :) bekannt.

Startzeiten TGM:

  • Schleuderball: 8.00 Uhr
  • Boden: 8.20 Uhr
  • Steinstossen: 8.56 Uhr
  • Weitsprung: 8.56 Uhr
  • Pendelstaffete Frauen: 9.56 Uhr
  • Schulstufenbarren: 10.40 Uhr
  • Pendelstaffete mixed: 12.16 Uhr
  • Team Aerobic: 13.00 Uhr

Anschliessend dürfen wir hoffentlich in den Finalläufen mitturnen!

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Startzeiten Berner Kantonalturnfest Thun:

13.58/14.00 Uhr: Fachtest Allround, Speer, Schulstufenbarren

15.18 Uhr: Team Aerobic, Boden, Weitsprung

16.34/16.38 Uhr: 800 Meter, Pendelstaffete

Après-Ski Plausch 2016

apres ski 2016

Dieses Jahr lädt Euch der DTV Neukirch-Egnach bereits zum 14. Après-Ski Plausch ein. 

Ab 18.00Uhr werden die Türen in der Rietzelghalle Neukirch wieder für Euch offen stehen. Gerne servieren wir Euch ein feines Fondue in unserem Fonduebeizli, anschliessend verwöhnen wir Euch gerne mit einem feinen Dessert in der Kaffeestube. 
Um 21.00 Uhr ist die Schnee- und Oldiebar für Euch geöffnet. Dj- Kaufi sorgt für die traditionell gute Stimmung.

Wir freuen uns auf einen tollen Abend mit Euch.

DTV Neukirch-Egnach
www.dtvneukirch-egnach.ch

STV Total - Unterhaltung 2015

Stv total - Best of Turnerjahr
Abendunterhaltung des DTV und STV Neukirch-Egnach

Wieder sind zwei Jahre vergangen und die Turnerfamilie Neukirch-Egnach lädt zur Abendunterhaltung ein. Unter dem Motto "Stv Total - Best of Turnerjahr" möchten wir Euch gerne ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Showprogramm präsentieren. Als grosse Erneuerung in diesem Jahr, zeigen wir bereits am Freitag 20. November unser Programm. An diesem Abend lockt ein Spezial-Angebot für Vereine. Wenn Ihr am Freitagabend mit mind. 10 Personen im Vereinstenu erscheint, schenken wir Euch gerne den Eintritt. Aber Achtung, dies gilt nur am Freitag.
Nach der Show ist aber noch lange nicht Zeit zu gehen... Gerne öffnen wir unsere Turnerbar und die Caipibar im Foyer. Für musikalische Unterhaltung sorgt am Freitag und Samstag DJ Kaufi, am Samstag konnten wir zusätzlich wieder die Band "Mostinder" für uns gewinnen.

Ort: MZH Neukirch-Egnach

Vorstellungen:
Freitag 20. November 2015 20.15 Uhr / Saalöffnung 19.00 Uhr; kostenloser Eintritt für Vereine ab 10 Personen

Samstag 21. November 2015 13.30 Uhr / Saalöffnung 13.00 Uhr

Samstag 21. November 2015 20.15 Uhr / Saalöffnung 19.00 Uhr

Die turnenden Vereine Neukirch-Egnach freuen sich über Euren Besuch.

Weitere Informationen und unser Video gibt's auf unserer Facebook- Seite.Flyer

Thurgauer Meisterschaften 2015

Am vergangenen Sonntag besammelten sich die Turnerinnen und Turner des STV und DTV Neukirch-Egnach, um in Erlen an der Thurgauermeisterschaft im Vereinsturnen teilzunehmen.

Die Disziplinen Weitsprung und Boden absolvierten die beiden Vereine gemischt. Schulstufenbarren, Team-Aerobic und Pendelstaffette waren die zusätzlichen Wettkämpfe der Damen, Steinstossen, Kugelstossen und ebenfalls die Pendelstaffette diejenigen der Herren. Besonders in den Staffetten, dem Weitsprung und dem Schulstufenbarren erhoffte man sich einen Podestplatz.

Bei besten Bedingungen haben alle Turnerinnen und Turnern Ihr Bestes gegeben und so konnten sich auch in diesem Jahr beide Vereine für die Finalläufe der Pendelstaffette qualifizieren. Zwei der schnellsten Läufer hatten sich leider im Verlaufe des Tages verletzt und so wurde es im Final sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen äusserst spannend. Ebenfalls für das Final qualifizierte sich der Schulstufenbarren mit einer fast fehlerlosen Darbietung in der Qualifikation und der Note 9.23. Einen schlechteren Rang, aber eine bessere Note konnte sich das Team-Aerobic sichern. Mit der Note von 9.32 erturnte man sich die beste Note seit Jahren! Diese reichte für den ausgezeichneten 6. Rang.

In den Disziplinen Bodenturnen, Kugelstossen und Steinstossen hat es leider nicht für die vorderen Ränge gereicht.

Für die gemischt geturnte Disziplin Weitsprung resultierte die Note 8.98 und da kein anderer Verein dieses Limit zu überbieten vermochte, reichte es auch hier zum sensationellen Thurgauer-Meistertitel.

Wie jedes Jahr fanden auch in diesem Jahr die Finalläufe der Pendelstaffete zuletzt statt. Die Frauen wurden knapp geschlagen. Somit endet eine Siegesreihe über fast 10 Jahre dieses Jahr. Die Siegessträhne der Herren konnte trotz zwei Verletzten gerettet werden!

Mit zwei 1. Rängen in der Pendelstaffete und dem Weitsprung, einem 2. Rang in der Pendelstaffete und einem 3. Rang im Schulstufenbarren zeigten die aktiven turnenden Vereine auch dieses Jahr wieder äusserst starke Leistungen.

Nach der Siegerehrung liess man den erfreulichen Tag ausklingen und stiess auf die Erfolge an.

- Bilder folgen in Kürze -